Kehre 25 am Großglockner
Weg im Wald bei Salzwedel
Plattenweg östlich Hornburg
emsiger Maulwurf
vom Gewittersturm gefällte Bäume

Coaching ist keine Antwort auf ein Problem,
sondern ein Weg zu Antworten.
Ein spannender und erfolgversprechender Weg.


Ein Coaching sehe ich als Dialog zwischen Klient und Coach. Das gemeinsame Ziel: Der Klient entwickelt neue Lösungsansätze für sein Coachinganliegen – meist einen Wunsch nach einer Veränderung, die einem wirklich wichtig ist.

Als Coach unterstütze ich meine Klienten dabei mit meiner methodischen Expertise, meinem fachlichen Know-How und meinen beruflichen und persönlichen Erfahrungen.

Methode Inneres Team

Eine wichtige Basis des Coachings ist das Vertrauensverhältnis, das Klient und Coach mit- und zueinander im Laufe ihrer gemeinsamen Arbeit entwickeln.

Dieses Vertrauen ermöglicht dem Klienten eine intensivere, tiefere Auseinandersetzung mit seinen Fragestellungen und sich selbst. So kann er die Dinge in seinem Sinne erfolgreich zum Guten wenden: für nachhaltige Veränderungen.

Im Laufe des Coachings erarbeitet der Klient neue Erkenntnisse über sein Anliegen und seine Ziele. Er gewinnt auch Einsichten über sein Umfeld und die Mitmenschen sowie darüber, wie alle Beteiligten miteinander agieren, kommunizieren und funktionieren. Damit wird klarer, welche Verhaltensmuster eine Veränderung erschweren, aber auch, welche Aspekte eine Entwicklung fördern.

Methode grafische Analyse und Kommunikationsplan

Mit einem neuen, lösungsorientierten Verständnis für die Situation, die beteiligten Personen und sich selbst wird es nun leichter, die eigene Kommunikation zu verändern. So kann man Situationen in seinem Sinne verbessern oder Entscheidungen treffen und Maßnahmen ergreifen, um seine Ziele zu erreichen.